Fr 22.11.2019 * TVP Frauen * HSB vs. HCDJK Konstanz

Die Punkte bleiben in heimischer Halle

TV Pfullendorf vs. HCDJK Konstanz <29:18 (Hz 14:9)>

(Sa 16.11.2019) - Die Damen des TV Pfullendorf haben am Samstag ihr drittes Heimspiel in der Kreisklasse gegen die HCDJK Konstanz 29:18 gewonnen.

Nach der enttäuschenden Niederlage im Derby gegen den TV Meßkirch zwei Wochen zuvor musste sich die Mannschaft um Trainerin Christina Sugg erst einmal sammeln, hatte man dort doch zwei Punkte leichtsinnigerweise verschenkt.

Mit der HCDJK Konstanz kam ein Tabellennachbar in die Stadthalle. Mit zwei Siegen und einer Niederlage war die Mannschaft vom Bodensee einen Platz vor dem TV Pfullendorf (ein Sieg, zwei Niederlagen). Somit war den Spielerinnen von Anfang an bewusst, dass ein Sieg gegen diesen direkten Konkurrenten Pflicht war, um den Anschluss ans vordere Tabellendrittel nicht zu verlieren. Pfullendorf fand sofort ins Spiel und ging durch Tore von Jovanna Burkard und Saskia Filohn 2:0 in Führung. Die Abwehr arbeitete wie ein Bollwerk und die Konstanzer Damen hatten für dieses Problem keine Lösung parat. Diese Ratlosigkeit wurde ausgenutzt und so führte der TV Pfullendorf bereits nach acht Minuten 6:1. Doch dann zeigten sich auch bei der Heimmannschaft kleine Unkonzentriertheiten und die groß gewachsenen Damen vom See schalteten einen Gang höher. Die Führung konnten diese während des gesamten Spiels zwar nicht übernehmen, aber in der 25. Minute konnte der Gegner bis auf drei Tore herankommen. (11:8) Jovanna Burkard machte aus der Not eine Tugend und traf in letzter Sekunde zum 14:9 Halbzeitstand. Dann wurden die Seiten gewechselt.

Dann zeigten die Pfullendorfer Damen, dass sie aus den Fehlern im Spiel gegen Meßkirch gelernt hatten. Die Abwehr war abgesprochen, stand sicher und im Angriff wurden Chancen klug ausgespielt und dann sicher verwandelt. Von technischen Fehlern und Fehlpässen war keine Spur mehr. Bereits in der 38. Minute konnte man sich so eine Acht-Tore-Führung herausspielen. Bemerkenswert war in diesem Spiel, dass sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Torhüterin Miriam Gäng parierte und gab ihrer Mannschaft so noch den nötigen Rückhalt. In Minute 48 zeigte die Anzeigentafel bereits eine Zehn-Tore-Führung (25:15). Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in der Abwehr so wie im Angriff behielt die Mannschaft dieses Mal die Nerven, zeigte einen schönen Handball und konnte somit am Ende verdientermaßen als Sieger das Feld verlassen.

Der TV Pfullendorf steht nunmehr mit 4:4 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Im nächsten Spiel am Samstag, 23.11.2019 möchte die Mannschaft ebenfalls einen Sieg einfahren, da der TSC Blumberg derzeit mit nur einem Sieg und vier Niederlagen auf Tabellenplatz 7 verweilt. Anpfiff ist um 18.00 Uhr in der Eichberghalle in Blumberg.

Für den TV spielten: Miriam Gäng (Tor) * Tanja Junker (1) * Jovanna Burkard (9) * Michelle Hoffmann (7/4) * Julia Maiwald * Saskia Mohr (2) * Lena Tscholl (2) * Vanessa Droxner * Judith Hartmann * Kristina Eichholz (4) * Saskia Filohn (4).

Mannschaftsverantwortlich dabei: Christina Sugg (Trainerin).

<gez.: Michelle Hoffmann / Fotos: Alexander Staudacher>