Mo 11.10.21 * Frauen * ASB vs SG Bodman/Eigeltingen

Ein Sieg in letzter Minute

SG Bodman/Eigeltingen vs TV Pfullendorf < 27:28 / Hz 15:14 >

(Sa 09.10.21) - Die Damen des TV Pfullendorf gewinnen das zweite Auswärtsspiel der Saison gegen die SG Bodman/Eigeltingen in letzter Minute mit 27:28.

Die Pfullendorfer Damen reisten am Samstag in voller Besetzung zur SG Bodman/Eigeltingen. Nachdem man zwei Wochen zuvor die Punkte beim TSC Blumberg gelassen hatte, wollte man dieses Mal unbedingt die beiden Punkte mit nach Hause nehmen. In kleiner Halle startet man unbefangen ins Spiel und Brigitta Kraschew brachte den TV Pfullendorf in der erste Minute mit 0:1 in Führung. Dieses erste Tor war nur ein Beispiel für die starke und souveräne Leistung von Brigitta Kraschew über die gesamte Spieldauer, die an diesem Tag mit 8 Toren beste Torschützin war. Trotz dieser hervorragenden Leistung fand die Mannschaft nicht wirklich ins Spiel. Die Abwehr stand besser als im ersten Saisonspiel, im Angriff folgten technische Fehler nach Fehlwürfen. Nicht unterstützend kam hinzu, dass die eigentlich gewünschte Härte und Aggressivität in der Abwehr eines Handballspiels von Seiten des Schiedsrichters unverständlicherweise unterbunden wurde. So versuchte man das gute Niveau in der Abwehr hochzuhalten ohne großartig Zeitstrafen einsacken zu müssen. Man konnte sich zwar in der 13. Minute auf 5:9 absetzen, bis zu Halbzeit konnte die SG aber wieder auf 15:14 anschließen.

Auch in Halbzeit zwei versuchte man über Tempospiel sein Glück. Zwischen den Mannschaften kam es zum Schlagabtausch. Keine schaffte es sich abzusetzen. Kristina Eichholz, Kim und Tanja Junker sowie Brigitta Kraschew hielten die Mannschaft mit ihren Treffern im Spiel. In Minute 55 stand es dann 25:27 für den TV Pfullendorf. Aber anstatt den Sack zuzumachen, ließen es die Pfullendorfer nochmals darauf ankommen und machten das Spiel spannend. Die SG Bodman/Eigeltingen kam bis auf ein 27:27 nochmals heran. In der 59. Minute entschied der Schiedsrichter glücklicherweise zu Gunsten des TVP mit einem Strafwurf. Brigitta Kraschew versenkte den Ball souverän im gegnerischen Kasten. Ein Aufatmen ging durch die Reihen, konnte man doch noch als Sieger das Feld verlassen.

Nächstes und erstes Heimspiel der Pfullendorfer Damen ist am Samstag, 23.10.2021 um 18.00 Uhr in der Pfullendorfer Stadthalle. Gegner ist der HSC Radolfzell 2.

Für Pfullendorf spielten Julia Ahlert (Tor) * Tanja Junker (4) * Masha Schoch * Michelle Hoffmann (3) * Kristina Eichholz (7) * Jasmin Großmann (1) * Lena Tscholl * Brigitta Kraschew (8/4) * Vanessa Droxner * Kim Junker (4/1) * Judith Hartmann * Selina Wiser * Jana Weber (1) * Katharina Eichholz (Tor).

Mannschaftsbegleitend dabei Nadine Bosch (Trainerin).

< gez. Michelle Hoffmann >