Mi 20.09.2017 * Freiwillig Soziales Jahr * Dominik Blocherer stellt sich vor

FSJ-ler Dominik Blocherer stellt sich vor

(Mi 20.09.2017)  Hallo, mein Name ist Dominik Blocherer und ich bin der neue FSJ-ler des TV Pfullendorf und des TV Meßkirch für 2017/18.

Ich bin 19 Jahre alt, komme aus Aach-Linz und hab vor einigen Monaten erfolgreich mein Abitur bestanden. Seit 2009 spiele ich Handball beim TVP und spiele nun bei den Herren. Zusätzlich betreue ich seit mehreren Jahren Jugendmannschaften der HSG-OL, in dieser Saison als Trainer der männlichen Jugend C.

Warum ein FSJ beim Turnverein Pfullendorf/Meßkirch ? Zum einen stellte sich mir damals die große Frage in welche Richtung es nach dem Abitur weitergehen sollte. Studium, Ausbildung, Auslandsjahr, Jobben, etc.. Ich entschied mich für ein Freiwilliges Soziales Jahr weil es mir Spaß macht mit Kindern zu arbeiten, ihnen etwas beizubringen und zu sehen wie sie sich weiterentwickeln, aber auch um die Zeit während meines FSJ dafür zu nutzen mich zu informieren über verschiedene Möglichkeiten die es nach dem FSJ gibt. Zum anderen kann ich durch mein FSJ mein Hobby zum Beruf machen. Handball fasziniert mich seit Jahren und es macht mir sehr großen Spaß weshalb ich mich so gerne damit befasse. Ein weiterer wichtiger Punkt ist für mich, dass mein Amt als FSJ-ler mit sehr viel Selbständigkeit und Eigenverantwortung bestückt ist. Ich denke deshalb dass das FSJ sehr gut ist um langsam aber sicher in die Berufswelt einzusteigen.

Was sind meine Aufgaben und Ziele? Neben verschiedenen Verwaltungstätigkeiten im Büro des TV Pfullendorf und allgemeinen Vereinstätigkeiten werde ich vor allem viele Kindergärten und Grundschulen rund um Pfullendorf und Meßkirch besuchen und den dortigen Sportunterricht planen und leiten um den Kindern Handball näher zu bringen. Ebenfalls werde ich einige Aufgaben für die Handballabteilung zu erledigen haben. Ziel meines FSJ`s ist es, die Kinder für den Handballsport zu begeistern und damit gegebenenfalls für Zuwachs bei beiden Turnvereinen zu sorgen. Mein persönliches Ziel ist es zudem möglichst viele neue Erfahrungen zu sammeln und Leute kennenzulernen sowie durch das FSJ eigenständiger zu werden.

Ich freue mich auf diese Herausforderung und bin sehr gespannt was mich noch alles erwarten wird. Ich werde versuchen monatlich einen kurzen Bericht zu schreiben und über meine Geschehnisse in jenen Monaten zu erzählen. Falls jemand mehr über meine Arbeit als FSJ-ler erfahren möchte oder Fragen dazu hat kann mich gerne per E-Mail domme2198@gmx.de kontaktieren. Ich wünsche nun allen Mannschaften einen guten Start in die Saison 2017/18 mit möglichst vielen spannenden, erfolgreichen und verletzungsfreien Spielen!
Mit sportlichen Grüßen
Dominik Blocherer