Eine unnötige Heimspielniederlage

TV Pfullendorf vs SG Rielasingen/ Gottmadingen 19:24 (12:11)

Nach einer dreiwöchigen Spielpause trafen wir in unserem zweiten Heimspiel auf die SG Rielasingen/ Gottmadingen. Das Spiel begann auch vielversprechend, immer wieder führten wir mit 1-2 Toren. Unsere Abwehr stand an diesem Tag leider nicht immer sattelfest und leichte Tempogegenstoßtore konnten wieder auch nicht erzielen. Keiner der beiden Mannschaften konnte sich klar absetzen und so wurde es, wie beim letzten Heimspieltag, ein spannendes und zugleich interessantes Spiel. Zur Halbzeitpause führten wir völlig verdient mit 12:11 Toren. Auch die 2. Halbzeit gingen wir mit viel Selbstvertrauen an. Leider verließen uns aufgrund einer ersatzgeschwächten Auswechselbank die Kräfte und zunehmend wurde auch die gegnerische Mannschaft immer stärker. In der 44. Spielminute drehte die SG Rielasingen/Gottmadingen das Spiel und führte erstmalig mit 19:20 Toren. Wir bekamen das Spiel leider nicht mehr gedreht und die gegnerische Mannschaft konnte sich Tor um Tor absetzen und sie gewann am Ende dieses Spiel mit 19:24 Toren.


Fazit des Trainers:

Aufgrund einer krankheitsbedingt ersatzgeschwächten Auswechselbank konnten wir nicht wie gewohnt unser Abwehr- und Tempospiel auf den Platz bringen und am Ende reichte auch unsere Kraft nicht aus, da einige Spieler erkältungsbedingt angeschlagen waren. Am Ende müssen wir es leider akzeptieren, dass an diesem Tag aufgrund dieser ungünstigen Konstellation nicht mehr drin gewesen war, ansonsten wären sicherlich 2 Punkte zu holen gewesen. An dieser Stelle möchte ich Roman aus der C-Jugend für seine Unterstützung bedanken.


Torwart: 

Jonas Schmidt 

Spieler (Tore/7m): 

Arthur Dyck, Rafael Wiser (2), Leon Martian (3), David Falkner (3), Maxim Schmidt, Yasin Barutcu (9/4), Felix Dettweiler (2), Roman Wiser


gez. Yusuf Barutcu