Mi 18.12.2019 * weibl.Jugend C * HSB vs. SG Rielasingen/Gottmadingen

Einfach körperlich unterlegen

TV Pfullendorf vs. SG Rielasingen/Gottmadingen <20:25 (Hz 10:12)>

(Sa 16.11.2019) - Am Samstag Nachmittag unterlag die Cw des TV Pfullendorf den Mädels von SG Rielasingen/Gottmadingen nach einem harten Kampf mit 20:25.

Schon als die Spielerinnen die Sporthalle am Jakobsweg betraten, war uns allen klar: Das wird kein leichtes Spiel. Man schöpfte jedoch großen Mut, aus dem stark dezimierten Kader mit dem die Spielerinnen von Rielasingen angereist waren (7 Feldspieler, 2 Torwarte).

Von Anfang an hinkten die Mädels des TVP’s einem Rückstand hinterher. Viele Angriffe unserer Mädels wurden nicht sorgfältig ausgespielt und es wurde wild aus jedem erdenklichen Winkel auf das gegnerische Tor geworfen. Die stark aufspielende gegnerische Torwartin hatte keinerlei Probleme diese unvorbereiteten Abschlüsse zu halten. Des Weiteren wurden diese übereilten Handlungen dann sofort mit einem Gegentor bestraft. Doch auch wenn die Mädels körperlich klar unterlegen waren, gaben sie nicht auf und kämpften tapfer um jedes Tor. Mit diesem starken Kampfgeist konnten die Mädels zur Halbzeit auf ein 10:12 aufschließen. Es war noch nichts verloren.

In der Halbzeit versuchte Trainerin Christina Sugg die Mädels zu motivieren, jedoch konnte man nicht an die gute Leistung in der ersten Halbzeit anknüpfen und der Abstand zum Gegner wurde auf 6 Tore vergrößert (14:20). Die starke Abwehrarbeit, welche man gegen diesen starken Gegner aufbringen musste kostete zu viel Kraft, welche dann für den Angriff fehlte. Am Ende unterlag man mit 20:25.

Schade Mädels, jeder von Euch hat sein Bestes Gegeben und wirklich gezeigt, dass er das Spiel gewinnen möchte. Gerade bei solchen Gegnern ist es wichtig mit Schnelligkeit und spielerisch guten Aktionen zu agieren. Dieses Spiel haben wir zwar verloren, aber es hat uns klar gezeigt, woran wir als Mannschaft noch arbeiten müssen. Im nächsten Spiel (Heimspiel 24.11.2019) wollen wir genau das umsetzen und gewinnen.

Für den TVP spielten: Selina Langner (Tor) * Maria Straub (2) * Olivia Japs * Shanice Steiger Diaz * Alina Bialk * Hanna Reichle * Marie Nowack (8) * Sandy Grauberger * Sophia Stürmer (1) * Emely Hölzke * Isabell Rossov (4) * Livia Wiser (5) * Stella Gomez.

Mannschaftsverantwortlich dabei: Christina Sugg (Trainerin) * Saskia Filohn (Co-Treainerin) * Kristina Eichholz (Trainerin).

<gez.: Kristina Eichholz>