So 15.12.2019 * TVP Männer 1 * ASB vs. TuS Steißlingen 3

Ein Unentschieden erkämpft

TuS Steißlingen 3 vs. TV Pfullendorf 1 <30:30 (Hz 17:13)>

(So 15.12.2019) – Im Spiel gegen den TuS Steißlingen 3 schloss Pfullendorf immer wieder auf, verstärkte in den letzten drei Minuten den Kampfeswillen, glich zum 30:30 aus und nahm einen Punkt mit nach Hause.

Das erste Tor in der ersten Minute warf Pfullendorfs Scheitler (0:1) wobei Pfullendorf nur eine Minute lang die Führungsposition innehatte. Steißlingen schloss in der Folge auf und übernahm dann die Führung (3.min/2:1). In der weiteren Folge glich Pfullendorf aus und Steißlingen übernahm wieder die Führung. Im gesamten Spielverlauf kristallisierte sich Pfullendorfs Youngster Schweikart mit seinen zehn Treffern als Torschützenkönig heraus. Eine tolle Leistung, Lars. Mach weiter so! Obwohl sich Pfullendorf sehr gut engagierte konnte sich Steißlingen über 7:5/11:8/15:11 von Pfullendorf absetzen (26.min/15:11) und beendete die erste Halbzeit mit 17:13 für sich.

In der zweiten Halbzeit holte Pfullendorf wieder etwas auf (33.min/18:16) worauf Steißlingen mit einer Dreierserie antwortete (37.min/21:16). Was Steißlingen konnte zelebrierte auch Pfullendorf mit einer Dreierserie und verringerte den Vorsprung der Steißlinger (44.min/22:20). Steißlingen hielt den zwei bis drei Tore Abstand zu Pfullendorf aufrecht (50.min/26:24) und setzte sich mit drei Treffern in Serie wieder ab (53.min/29:24). Wer jetzt geglaubt hat das Spiel wäre zu Gunsten von Steißlingen schon gelaufen musste sich eines Besseren belehren lassen. Pfullendorfs T.Brändlin, Senger und F.Brändlin schlossen mit einer Dreierserie auf (59.min/30:29). Dann gab vier Sekunden vor dem Schlusspfiff Steißlingens D.Maier den Ball nicht schnell genug frei was zur Folge hatte, rot für D.Maier und Siebenmeter für Pfullendorf. Den Strafwurf verwandelte T.Brändlin zielsicher und von der Anzeigentafel leuchtete ein 30:30 Unentschieden.

Trainer Trinkner freute sich über die abermalige Aufholjagd und den errungenen Punkt und kommentierte das Spiel wie folgt: “Wir haben nicht aufgegeben und an uns geglaubt. Leider haben wir wieder einige blöde Fehler gemacht, das müssen wir in Ruhe aufarbeiten. Dank der kämpferischen Leistung haben wir zumindest einen Punkt geholt, ein Sieg wäre durchaus auch möglich gewesen. In den entscheidenden Phasen fehlt uns einfach die erforderliche Cleverness. Wenn wir hier daran arbeiten dann sieht die Welt schon mal ganz anders aus. Die Gegner sind nicht so stark und können, wenn alle Voraussetzungen passen, durchaus geschlagen werden.“

Das nächste Heimspiel gegen den TV Ehingen 2 ist am Sa 25.01.2020 um 20:00 Uhr in der Sporthalle Jakobsweg in Pfullendorf.

Für den TVP spielten: C.Thews (TW) * T.Yaren (TW) * F.Brändlin (1) * T.Brändlin (4/3) * M.Burkert (3) * T.Falkner (1) * M.Scheitler (2) * L.Schweikart (10/4) * F.Senger (5) * N.Sugg (4).

Mannschaftsverantwortlich dabei: Jochen Trinkner (Trainer).

< gez.&Fotos: Alexander Staudacher >

.