So 09.02.2020 * Männer 1 * ASB vs. SG Allensbach/Dettingen

Spiel aus der Hand gegeben

SG Allensbach/Dettingen vs. TV Pfullendorf 1 <26:21 (Hz 14:13)>

(Sa 08.02.2020) – Nachdem Pfullendorf anfänglich das Spiel gegen den Tabellenersten SG Allensbach/Dettingen fest im Griff hatte gaben sie nachfolgend das Spiel aus der Hand und verloren die Partie mit 21:26.

Trotz des geschwächten Kaders hatte Pfullendorf einen tollen Start und M.Seeger, N.Sugg sowie T.Brändlin legten eine Dreierserie hin und brachten Pfullendorf in Führung (5.min./0:3). Allensbach konterte mit zwei Treffern in Serie und schloss zu Pfullendorf auf (6.min./2:3). Bis zur 15.Minute konnte Pfullendorf den Vorsprung etwas ausbauen (6:10). Dann folgte ein deutlicher Bruch im Spiel der Pfullendorfer. Allensbach erkannte den Schwächeanfall des Gegners, nutzte diesen sofort aus, platzierte eine Fünferserie und übernahm die Führung (24.min./11:10). Pfullendorf konnte in den restlich verbleibenden Minuten der ersten Halbzeit nicht mehr ausreichend gegenhalten und verlor diese knapp mit 13:14.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit vergrößerte Allensbach den Abstand zu Pfullendorf (33.min./16:13) worauf die Pfullendorfer mit einer Dreierserie zum Ausgleich antwortete (36.min./16:16). Allensbach reagierte auch mit drei Treffern in Serie und übernahm wieder die Führung (40.min./19:16) welche sie bis zum Schlusspfiff nicht mehr hergaben. Bei Pfullendorf war offensichtlich die Luft raus und die Fehlwürfe im Angriff häuften sich so dass die Aufholjagd im Sande verlief. Allensbach beendete die Partie mit einem klaren 26:21 Erfolg und festigte die Tabellenführung. Pfullendorf konnte mit einem hauchdünnen Punkteabstand zum Tabellensiebten den Rang 16 in der Tabelle halten.

Trainer Jochen Trinkner war schon etwas enttäuscht über den Spielausgang da seiner Meinung nach seine Jungs durchaus die Möglichkeit gehabt hätten das Spiel für sich zu entscheiden. Er sah das Spiel wie folgt: „Wir haben alles gegeben, wir haben gekämpft um das Spie so lange wie möglich offen zu halten. Unglücklich war unsere Chancenauswertung, da wäre viel mehr drin gewesen. Man muss natürlich auch sehen, dass uns einige Leute gefehlt haben.“

Das nächste Heimspiel gegen die DJK Singen ist am Sa 15.02.2020 um 16 Uhr in der Sporthalle Jakobsweg in Pfullendorf.

Für den TVP spielten: C.Thews (TW) * T.Yaren (TW) * F.Brändlin (3) * T.Brändlin (4/3) * M.Burkert (1) * T.Falkner (1) * M.Scheitler (1) * M.Seeger(4) * P.Straub * N.Sugg (7).

Mannschaftsverantwortlich dabei: Jochen Trinkner (Trainer).

< gez. & Fotos: Alexander Staudacher >