Mo 12.10.2020 * Männer 2 * ASB vs. DJK Singen 2

Den ersten Sieg erkämpft

DJK Singen 2 vs. TV Pfullendorf 2 <27:28 (Hz 12:13)>

(So 04.10.2020) - Wir schreiben Sonntag, den 04.10.2020. Es ist 16:15 Uhr. Die Sonne scheint. Die Temperatur ist angenehm. Doch etwas liegt in der Luft. Irgendetwas ist heute anders als die letzten Monate. Welch klangvollen Laut vernehmen meine Ohren nun? Einen Pfiff! Und auf einmal wird wieder Handball gespielt!

Das erste Spiel der Corona-bedingt verlängerten Sommerpause. Der TV Pfullendorf trifft in der Münchriedsporthalle auf DJK Singen. Ein Klassiker des Regionalsports. Das Spiel beginnt mit dem erwarteten 0:0. Dieses hält sich für knapp über 2 Minuten bis Marcel Lehmann den Ball zum 0:1 im Tor der Singener versenken kann. Was folgt ist ein offener Schlagabtausch der beiden Mannschaften, bei dem der TV Pfullendorf die Führung größtenteils halten kann. Die Gastgeber schafften es erst in der 24. Spielminute, zum ersten Mal die Führung an sich zu reißen. Jedoch sah man weiterhin ein sehr ausgeglichenes Spiel, das dank eines Tores durch Marcel Lehmann fünf Sekunden vor der Halbzeitsirene mit 12:13 in die Pause ging.

Die ohnehin personell geschwächten Pfullendorfer, die nur mit 8 Spielern anreisten, mussten in der ersten Halbzeit bereits die frühe Verletzung ihres Kreisläufers Philipp Schmidt verkraften. Den Rest des Spiels spielte die Mannschaft demnach ohne Auswechselspieler.

Die zweite Halbzeit beginnt mit dem erneuten Ausgleichstreffer der Singener zum 13:13 gefolgt von einer Zwei-Minuten-Zeitstrafe. Innerhalb dieser Überzahlsituation konnte der TV Pfullendorf die Führung wieder übernehmen und kurz darauf sogar ausbauen. Es sollte der letzte Führungswechsel des Spiels sein. Die Gäste erhöhten zwischenzeitlich auf vier (40. Spielminute, Kai Eschenlohr) beziehungsweise sogar auf fünf Tore (56. Spielminute, Pascal Straub) Differenz. Doch das sollte es noch nicht gewesen sein. Zu diesem Zeitpunkt steht es 22:27. Doch die Gastgeber gaben noch nicht auf. Sie begannen, eine Manndeckung zu spielen, welche den Pfullendorfern sichtlich Probleme bereitete. Singen konnte nochmal mehrfach verkürzen, unterbrochen von einem Tor der Gastmannschaft durch Florian Senger. In den letzten drei Spielminuten kann DJK Singen noch auf 27:28 verkürzen; auch weil der TVP zeitweise nur mit 4 Mann auf dem Feld steht. Allerdings kommen die Gastgeber aus Singen nicht mehr zum Zug und der TV Pfullendorf gewinnt sein erstes Saisonspiel mit 27:28.

Fazit des Spiels Ein Sieg der ganz klar der kämpferischen Leistung zuzuschreiben ist. Wer nicht in der Halle war, verpasste einen Fight der seinesgleichen sucht. In der Hauptsache widmen wir diesen Sieg allerdings unserem Kreisläufer Philipp Schmidt und wünschen ihm gute Besserung!

Für den TVP spielten: Hoan Luu (7/1) * Florian Senger (9) * Fabian Eisenreicdh (TW) * Kai Eschenlohr (4) * Marcel Lehmann (7) * Philipp Schmidt * Kevin Friedmann * Pascal Straub (1).

Mannschaftsverantwortlich dabei: Yusuf Barutcu (Trainer).

<gez. Kevin Friedmann>