Die 2. Herren geben wieder das Spiel 

aus der Hand

HSG Mimmenhausen/Mühlhofen 2 vs TV Pfullendorf 2 25:22 (11:11)

Wieder ersatzgeschwächt traten die 2. Herrenmannschaft des TV Pfullendorf bei der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen an. Mit dabei war diesmal Philipp Schmidt als Kreisläufer, der krankheitsbedingt in den letzten Spielen nicht dabei sein konnte. Sehr zuversichtlich traten das Trainergespann Hoan Luu und Marcel Lehmann in die Partie. Wie auch in den letzten Partien kamen die Spieler des TV Pfullendorf gut ins Spiel. Im Rückraum agierten Matze Kempf, Hoan Luu und Marcel Lehmann sehr gut miteinander und in der 23. Minute ging der TV Pfullendorf sogar mit 4 Toren in Führung. Leider fiel dann Matze Kempf durch eine Wadenverletzung aus und konnte am ganzen Spiel nicht mehr teilnehmen. Ersatzgeschwächt ging der TVP dann mit 11:11 in die Halbzeitpause. Die ersten Minuten waren ausgeglichen, so konnten sich Philipp Schmidt und auch Can Altay öfters durchsetzen und hatten größere Räume nachdem Marcel Lehmann Mann gedeckt wurde. Die Partie war bis zur 41. Minute sehr ausgeglichen. Doch dann war wieder der große Knackpunkt die Chancenverwertung und die mangelnde Kraft am Ende. Vorne hat der TVP die Bälle nicht reingemacht und im Gegenzug kassierte man einfache Tore über den Kreis. Trotz des stark haltenden Fabian Eisenreich hat es am Ende nicht mehr gereicht und der TVP musste sich mit 25:22 geschlagen geben.

Für Pfullendorf spielten: Raphael Augustin * Hoan Luu (10) * Matze Kempf (2) * Marcel Lehmann (3) * Can Altay (1) * Julian Yaman (TW) * Fabian Eisenreich * Philipp Schmidt (3) * Lukas Reimann * Lars Schweikart (2)